Manchmal wundere ich mich, dass meine Kamera überhaupt noch funktioniert. Als ich dieses Bild gemacht habe, hat es nicht nur sehr stark geregnet, sondern das auch noch meistens von der Seite. Und fünf Minuten später ging der Regen in Schnee über. Da kommt man schon gar nicht mit dem Abtrocknen der Frontlinse hinterher. Ich denke, es wird Zeit für ein Regencover für meine Kamera.

Im Bild sieht man das berühmte Wächterhaus in dem kleinen bretonischen Örtchen namens Meneham, welches zwischen riesigen Felsen gebaut wurde. Es wirkt wie aus einer Filmkulisse.

Hinter mir tobte übrigens der Atlantik. Die Küste an diesem Ort ist sehr bizarr und natürlich rau. Riesige meterhohe Granitfelsen, die wir rundgelutscht aussehen, starren aus dem Wasser raus. Und wenn sich das Wasser zurück zieht, wird bei Ebbe das Ausmaß dieser Ansammlung an Felsblöcken erst sichtbar. Faszinierend und bei solchem Wetter auch irgendwie angsteinflössend.

http://www.meneham.bzh/

Close Menu