Ich habe im April bewußt ein “best of” weggelassen. Der Grund dafür war, dass ich in dem Monat eigentlich nur zwei Fotos gemacht habe, die mir gefallen und diese waren auch schon online. Ich hielt es also nicht für nötig einen neuen Beitrag dafür zu erstellen.

Im Mai sieht es schon ganz anders aus. Nach einem Besuch im Müritz Nationalpark, im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und im Nationalpark Jasmund, gab es  natürlich schon mehr Auswahl. Ich habe es sogar noch gar nicht geschafft alle Bilder zu sichten.

Ein paar stechen aber schon raus und gefallen mir sehr gut.

Das erste ist eine technisch sehr schwierige Szene. Da ich das Foto “dummerweise” mitten am Tag gemacht habe, ist die Dynamik riesig. Die Schatten sind sehr dunkel und die Lichter sehr hell. Das schafft der Sensor einer modernen Kamera bei weitem nicht. Der Wind hat auch ein einfaches HDR unmöglich gemacht. Also musste ich ganz tief in die Trickkiste greifen um dieses Foto trotzdem in dieser technischen Qualität erzeugen zu können: eine Mischung aus “Exposure Blending” und “Double Processing”. Vielleicht schreibe ich irgendwann ein Tutorial dazu :).

Das nächste Foto ist bei bewölktem Himmel entstanden. Eigentlich war das Licht eher langweilig und grau. Aber ich sah diesen Baum, der sich durch sein sattes Grün von dem eher braunen Hintergrund sehr schön abgesetzt hat. Offene Blende und ein wenig Bearbeitung am Rechner und schon ist ein, für meinen Geschmack, schönes Foto entstanden.

weitere Bilder von der Tour durch die drei Nationalparks werden noch folgen.

Close Menu